direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

FDX Fluid Dynamix

Lupe

Fluidische Bauteile zur Mischungsverbesserung

Team:
Bernhard Bobusch (Dipl.-Ing.),
Oliver Krüger (Dipl.-Ing.),
Christian Orquera (Dipl.-Kfm.),
Jens Wintering (Dipl.-Ing.)

Branche: Maschinenbau/ Produktions- und Verfahrenstechnik

Mentor: Prof. Dr. Christian Oliver Paschereit

Fakultät: V - Verkehrs- & Maschinensysteme

Förderung: TU-Gründungsinsel, EXIST-Forschungstransfer (2015)

"Movement without moving parts"

Lupe

Unsere Idee
FDX Fluid Dynamix entwickelt fluidische Bauteile, die bewegte Strahlen ohne bewegliche Teile erzeugen. Bisher werden für eine Durchmischung von Gasen und Flüssigkeiten, wie in Motoren, oder die Verteilung von Flüssigkeiten, wie in Geschirrspülern, häufig bewegliche Bauteile eingesetzt. Diese sind wartungsintensiv und reparaturanfällig. FDX hat fluidische Bauteile entwickelt, die erstmals einen schwingenden Strahl erzeugen, der ohne bewegliche Teile auskommt. In acht Jahren Forschung und Entwicklung an der Technischen Universität Berlin wurden diese verschleißfreien Bauteile entwickelt, die in verschiedenen Industriebereichen Einsatz finden. Bewegliche Wasserstrahlen arbeiten so erstmals ohne Verschleißteile. Und bei Kraftstoff-Mischungen in Motoren wird eine bis zu 15-fach höhere Mischungsqualität erreicht. Das verbessert den Betrieb, spart Kosten in der Herstellung und in der Wartung.

Erfolge

Förderung durch die Technische Universität Berlin, EXIST-Forschungstransfer und TechFounders. Auszeichnung mit dem 1. Platz beim Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg. Erster Auftrag über Serienentwicklung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.