TU Berlin

Centre for EntrepreneurshipSteckbrief Imcube

Centre for Entrepreneurship

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

imcube media GmbH

Lupe

2D-3D FILMKONVERTIERUNG

Team:
Matthias Kunter (Elektrotechnik, Dr.-Ing.)
Sebastian Knorr (Elektrotechnik, Dr.-Ing.)

Branche: Multimedia/Software

Mentor: Prof. Dr.-Ing. Thomas Sikora

Fakultät: IV - Elektrotechnik und Informatik

Gründungsjahr: 2009

Förderung:
TU-Gründungsinsel,
EXIST-Gründungsstipendium (2007),
EXIST-Forschungstransfer (2008/2010),

"stop thinking flat"

Lupe

Unsere Idee

imcube entwickelt innovative Technologien zur Konvertierung von 2D-Filmen in stereoskopische 3D-Filme. Mithilfe der eigenständigen Software cubit wird es Filmemachern, Filmstudios und Fernsehsendern möglich, eine neuartige ressourcenoptimierte Lösung für die Erstellung von 3D-Filmen zu nutzen. Die Qualität der Konvertierung versetzt den Zuschauer dabei in äußerst realitätsnahe Erfahrungswelten, dies sowohl für neue Filme als auch für bereits gedrehte Klassiker. Teile des zugrundeliegenden Verfahrens wurden in Kooperation mit dem Fachgebiet Nachrichtenübertragung der TU Berlin entwickelt.

Vorteile der imcube-Technologie:
• geringe Konvertierungskosten
• qualitativ hochwertige 3D-Bilder
• hohe Geschwindigkeit durch
Automatisierung
• Wiederverwertbarkeit alter
Filmklassiker
• kreative Gestaltungswerkzeuge
für realistische 3D-Wirkung


 

 

Ausgezeichnet mit dem StarTUp-Label

Lupe

Die TU Berlin vergibt für ausgewählte, vornehmlich technologieorientierte TU-Unternehmen ein StarTUp-Label.

Mehr...


Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe