direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

LiveEO

Lupe

Erdobservations-Start-up

Team:
Daniel Seidel
(M.Sc. Luft- und Raumfahrttechnik)
Sven Przywarra
(B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen)
Imanol Uriarte Latorre
(M.Sc. Geodäsie und Geoinformatik)

Branche:
Erdobservation, Infrastruktur-Netzwerke, SaaS

Mentor:
Prof. Dr. Olaf Hellwich

Fakultät:
Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik

Förderung:
EXIST Gründerstipendium, Juli 2018 – Juni 2019

Delivering Answers from Above

Unsere Idee

Das Monitoring von kritischen Infrastrukturnetzwerken wie Bahntrassen, Strom- oder Gasleitungen ist äußerst zeitaufwendig und kostspielig.

Um das zu ändern, entwickelt LiveEO die erste kommerzielle Lösung für Echtzeit-Erdbeobachtungen großflächiger Gebiete.

Dafür werden im ersten Schritt Satellitenaufnahmen ausgewertet und kritische Infrastrukturpunkte identifiziert.

Darauf aufbauend erfolgt automatisiert die Erstellung von Missionsprofilen für Drohnen und Inspektionsteams zur weiteren Datengewinnung und Beseitigung der Risiken.

Die Erfassung der aktuellen Situation an den kritischen Punkten und Zusammenführung der Daten erfolgt automatisch in der Cloud, wodurch mithilfe eines selbstlernenden Systems auf Basis von "Neuronalen Netzen" Risikomodelle stetig verbessert werden.

Durch dieses Vorgehen ist LiveEO nicht nur in der Lage, Sturmschäden an Bahngleisen oder anderen Netzwerken landesweit zu reduzieren, sondern es können durch eine mit historischen Daten trainierte künstliche Intelligenz Vorhersagen und Evaluierungen für Versicherungen und die Finanzindustrie durchgeführt werden.

Infrastrukturnetzwerke sind die Lebensadern unserer wachsenden Städte.

LiveEOs ambitioniertes Ziel ist es, innerhalb der nächsten fünf Jahre jedes Infrastrukturnetzwerk der Welt zu monitoren.

www.live-eo.com

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.