direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Station5

Lupe

TRANSPORTABLE MEDIZINISCHE VERSORGUNGSEINRICHTUNGEN

Team:
Anton Georg Schenkel,
Chi Seng Phung,
Cordula-Maya Rosenberg

Branche: Healthcare

Mentorin: Prof. Dr. Chrstine Nickl-Weller

Fakultät: VI - Planen Bauen Umwelt

Förderung: TU-Gründungswerkstatt, EXIST-Gründerstipendium (2009)

Unsere Idee

STATION5 ist ein unabhängig und selbständig funktionierender Nukleus zur Aufnahme verschiedener medizinischer Einrichtungen, Disziplinen und Geräte für die Grund- und Akutversorgung. Die autarke Energieversorgung von STATION5 ermöglicht den Einsatz in entlegenen Regionen, ohne dass vor Ort eine nötige Infrastruktur vorhanden sein muss.
Die speziell entwickelten Module aus High Cube Containern (Nutzfläche von je maximal 80 m²), ausgehend von einem Basismodul, das als Arztpraxis genutzt wird, sind um weitere Module bis hin zum medizinischen Versorgungszentrum erweiterbar. Diese Module bestehen aus vorgefertigten und transportablen Baugruppen auf Containerbasis. Das Basismodul sowie die Erweiterungsmodule haben den gleichen konstruktiven Aufbau und sind dadurch in alle vier Richtungen untereinander kompatibel.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.