TU Berlin

Centre for EntrepreneurshipTechnologietransfer in den Lebenswissenschaften

Centre for Entrepreneurship

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Technologietransfer in den Lebenswissenschaften

Das TU-Life-Transfer Projekt am Centre for Entrepreneurship der TU Berlin

 

Das TU-Life-Transfer Projekt des BMBF ist eine Maßnahme zur Unterstützung des Technologietransfers im Bereich der Lebenswissenschaften und assoziierter Fachgebiete an der TU Berlin. Wir sprechen primär die Wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen an, um ihnen die Vorteile von Technologietransfer als Finanzierungsquelle für innovative Forschung sowie als alternativen Karriereweg aufzuzeigen. Dazu werden allgemeine und individuelle Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Drittmittel-Anträge, Patente, Gründungen und Industriekooperationen gemacht und branchenspezifische Netzwerkkontakte geknüpft. Wir wollen Forscher/-innen, die bisher keine Berührungspunkte mit Technologietransfer hatten, in die theoretischen Grundlagen und praktischen Tools einführen sowie konkreten Projekten, die in der Anfangsphase stecken, zu einer erfolgreichen Umsetzung verhelfen.

Mehrwert:

  • Einführung in die verschiedenen Wege des Technologietransfers
  • Vermittlung von Handwerkszeug für erfolgreiche Transfer-Projekte
  • Wahrnehmung von Technologietransfer als mögliche Karriereoption
  • Optimale Nutzung der Fördermittellandschaft durch die Transferkomponente im Projekt
  • Einbindung in ein Netzwerk aus Wissenschaftlern/-innen, Transferstellen und der Industrie
  • Erhöhung der eigenen beruflichen Perspektiven durch Netzwerkkontakte
  • Individuelles Coaching zum eigenen Transfer-Projekt
  • Möglichkeit zur geförderten Teilnahme an einer exklusiven Weiterbildungsmaßnahme im Bereich Entrepreneurship

Maßnahmen:

Info-Veranstaltung  (16. Februar 2018)

In einer Auftakt-Veranstaltung wollen wir über Ziele und konkrete Maßnahmen des Projektes informieren, Key Partner vorstellen und eine Plattform zur Netzwerkbildung für Technologietransfer in den Lebenswissenschaften der TU Berlin bieten.

Rückblick

 

Workshop-Reihe  

Das Herzstück des Projektes ist eine Workshop-Reihe zur Weiterbildung und Sensibilisierung des wissenschaftlichen Personals im Bereich Technologietransfer, aus der sowohl einzelne Workshops, als auch die ganze Workshop-Reihe besucht werden können. Diese Weiterbildung erfolgt durch externe Trainer und Experten sowie unter Einbeziehung TUB-interner Stellen für Transferangebote. Die Teilnahme von Netzwerkpartnern und Rollenvorbildern (z.B. Alumni-Gründern aus den Lebenswissenschaften) fördert den direkten Erfahrungsaustausch und die Netzwerkbildung. Im Rahmen von Expertensprechstunden können individuelle Rückfragen zu transferrelevanten und branchenspezifischen Themen geklärt werden. 

Infos & Anmeldungen für 2019

Rückblick 2018

 

Netzwerkreise (Sommer 2018 / Sommer 2019)

Die Teilnahme am Price Babson Symposium for Entrepreneurship Educators am Babson College (USA) soll Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften an das unternehmerische Denken und Handeln heranführen und ihnen Tools an die Hand geben, mit denen der Unternehmergeist in die Lehre eingebunden und damit nachhaltig an der TU Berlin verankert werden kann. (http://www.babson.edu/Academics/babson-academy/Pages/price-babson-symposium.aspx)

Das BMBF stellt im Rahmen des TU-Life-Transfer Projektes 2x2 Plätze zur Verfügung und trägt die Kosten (Teilnahmegebühr, Reisekosten, Unterbringung). Interessenten für diese voll finanzierten Plätze wenden sich bitte an Dr. Christine Oesterhelt.

Reisebericht 2018

 

Beratung

Eine Beratung zu transferrelevanten Themen kann jederzeit bei uns angefragt werden. Je nach Themenschwerpunkt führen wir diese selber durch oder vermitteln an kompetente Partner.

Kontakt

Dr. Christine Oesterhelt
Projektmanagerin TU-Life-Transfer
Technische Universität Berlin
Centre for Entrepreneurship (CfE)
Hardenbergstr. 38, 10623 Berlin
Tel. +49-(0)30-314-29039

www.entrepreneurship.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe