TU Berlin

Centre for EntrepreneurshipTechnologietransfer in den Lebenswissenschaften

Centre for Entrepreneurship

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Technologietransfer in den Lebenswissenschaften

Das TU-Life-Transfer Projekt am Centre for Entrepreneurship der TU Berlin

Das TU-Life-Transfer Projekt des BMBF ist eine Maßnahme zur Unterstützung des Technologietransfers im Bereich der Lebenswissenschaften und assoziierter Fachgebiete an der TU Berlin. Wir sprechen primär die Wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen an, um ihnen die Vorteile von Technologietransfer als Finanzierungsquelle für innovative Forschung sowie als alternativen Karriereweg aufzuzeigen. Dazu werden allgemeine und individuelle Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Drittmittel-Anträge, Patente, Gründungen und Industriekooperationen gemacht und branchenspezifische Netzwerkkontakte geknüpft. Wir wollen Forscher/-innen, die bisher keine Berührungspunkte mit Technologietransfer hatten, in die theoretischen Grundlagen und praktischen Tools einführen sowie konkreten Projekten, die in der Anfangsphase stecken, zu einer erfolgreichen Umsetzung verhelfen.

Projekttitel
TU-LifeTransfer
Projektdauer:
01.08.2017 – 31.07.2019
Mittelgeber:
BMBF betreut vom Projektträger Jülich
Hintergrund:
LifeTransfer ist ein Zusatzmodul des BMBF-geförderten GO-Bio Programmes. Letzteres fördert gezielt Gründungen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften. Mit TU-LifeTransfer wird an der TU Berlin ein „Technology Exploitation Support“ für den Kreis der erweiterten Lebenswissenschaften ausgebaut und gefestigt. Das wissenschaftliche Personal soll Unterstützung dabei erhalten, das eigene Forschungsthema zu einer Transferidee weiterzuentwickeln und transdisziplinäre Ansätze in einem LifeTransfer-Netzwerk zu generieren.
Ziele:
• Gewinnung des wissenschaftlichen Personals aus dem Bereich der erweiterten Lebenswissenschaften für den Technologietransfer an der TU Berlin
• Auf- und Ausbau eines transdisziplinären Netzwerkes, das den Forschungstransfer an der TU Berlin qualitativ sowie quantitativ nachhaltig fördert
• Technologie-Matching der Netzwerkpartner, um innovative Projektansätze zu fördern
• Weiterbildung des wissenschaftlichen Personals der TU Berlin im Bereich Forschungstransfer und Entrepreneurship
• Individuelle Unterstützung der Zielgruppe bei der Ausarbeitung von Verwertungsansätzen
• Überführung von transferfähigen Projekten in die jeweiligen Verwertungskanäle der TU Berlin.

Zielgruppe:
Professoren/-innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich der erweiterten Lebenswissenschaften der TU Berlin
Ansprechpartner:
Dr. Christine Oesterhelt

+49 (0)30 314-29039

Kontakt

Dr. Christine Oesterhelt
Projektmanagerin TU-Life-Transfer
Technische Universität Berlin
Centre for Entrepreneurship (CfE)
Hardenbergstr. 38, 10623 Berlin
Tel. +49-(0)30-314-29039

www.entrepreneurship.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe